Das Abteilungsgebiet

Unser Abteilungsgebiet wird folgendermaßen begrenzt:

Ab der Bösebrücke (hier öffnete sich am 9. November 1989 der erste Grenzübergang nach West-Berlin!) in westlicher Richtung durch die Bornholmer Straße und Osloer Straße bis zur Kreuzung mit der Prinzenallee. Die Prinzenallee und in ihrem weiteren Verlauf dann die Pankstraße begrenzen unser Abteilungsgebiet in südwestlicher Richtung bis zur Böttgerstraße. Weiter geht es in Richtung Osten über die Hochstraße zum Bahnhof Gesundbrunnen. Dessen Bahnanlagen mit den drei darüberführenden Brücken (Badstraßenbrücke, Swinemünder Brücke und Behmstraßenbrücke) runden das Abteilungsgebiet entlang der Schrebergartenkolonie Sandkrug in Richtung Norden bis zur Bösebrücke schließlich ab.

Beiträge zum Abteilungsgebiet

Berlin-Gesundbrunnen – historischer Abriss - von Falko Krause Der Gesundbrunnen ist ein Ortsteil im Bezirk Mitte von Berlin. Im Jahr 1861 wurden der Gesundbrunnen und das benachbarte Wedding nach Berlin eingemeindet. Mit dem Groß-Berlin-Gesetz von 1920 gingen beide Orte im Bezirk Wedding auf. Der heutige Ortsteil Gesundbrunnen entstand mit anderer Abgrenzung im Rahmen der Verwaltungsreform (weiterlesen)
Stolpersteine in unserem Kiez - Aus der Gesundbrunnen aktuell 2017 - zusammengetragen von Simone Quentemeier Neue Serie! Mit dieser Ausgabe der Gesundbrunnen Aktuell beginnen wir eine neue Serie über unseren Kiez. Nachdem wir von Falko Krause viel über die Straßennamen im Gesundbrunnen erfahren haben, widmen wir uns nun den Stolpersteinen und den Familiengeschichten, die hinter (weiterlesen)